Wohnen

Kooperation mit dem BBW München

Seit Sommer 2013 wohnen jungen Menschen mit der Diagnose ASS im Wohnheim des BBW München/Johanneskirchen in der Nymphenburgerstraße und besuchen von dort aus unsere Lehrgänge. Sie sind innenstadtnah untergebracht und erhalten autismusspezifische Unterstützung.

 

Ansprechpartner

Achim Klein, Dipl. Sozialpädagoge (FH)
Bayerischer Landesverband
Nymphenburgerstraße 94
80636 München 
Telefon 089 121633-13
Fax 089 121633-14 
E-Mail E-Mail senden an: achim.klein@blwg.de
Externer Link: bbw-München - wohnen www.bbw-muenchen.de/wohnen/wohnformen-2/

 

WoMAut – Wohnplätze für Menschen mit Autismus

Seit Sommer 2001 bietet das Heilpädagogische Centrum Augustinum (HPCA) in enger Kooperation mit dem Integrationszentrum MAut Wohnplätze für Menschen mit Autismus – WoMAut an.

Als internatsmäßige Unterbringung bietet WoMAut in drei Häusern kleine, familienähnliche Wohneinheiten für Jugendliche und junge Erwachsene, die an den Lehrgängen in MAut teilnehmen und nicht pendeln können.

Durch das Angebot von WoMAut bietet das HPCA auswärtigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Wohngruppe mit Betreuerinnen und Betreuern, die langjährige Erfahrung im Umgang mit Autismus haben. Dadurch können die Lehrgänge von MAut auch über den Raum München hinaus angeboten werden.

Das Betreuungsangebot von WoMAut umfasst die Förderung der alltäglichen Lebensführung sowie der sozialen und kommunikativen Kompetenzen mit dem Ziel, die berufliche Integration zu erleichtern und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

 

Ansprechpartnerin

Frau Bernstein
Heilpädagogisches Centrum Augustinum
Dienststelle Wohnen
Ratkisstraße 3
80933 München
Telefon 089 312142-35
Telefax 089 312142-99
E-Mail E-Mail senden an: fachdienst-wohnen@hpca.de

 

Intensiv Betreutes Einzelwohnen

Das Angebot richtet sich an Personen, die in ihrer eigenen Wohnung oder mit Angehörigen leben und einen Unterstützungsbedarf haben.

Schwerpunkte sind:
  • Förderung der alltäglichen Lebensfertigkeiten und
  • der sozialen und kommunikativen Kompetenzen
  • Unterstützung in der Freizeitgestaltung

Dies geschieht über gezielte Anleitung und Assistenz sowie über klare Vorgaben und Strukturen. Die Intensität der Betreuung bestimmt sich aus den spezifischen Fähigkeiten und Bedürfnissen des Einzelnen.

Die obersten Ziele sind: die Lebensqualität der Menschen mit Autismus zu erhöhen, ihnen mit Hilfe der passenden Wohnbetreuungsangebote ein „normales Leben“ und eine dauerhafte Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen

Informationsmaterial

Datei herunterladen: Intensiv Betreutes Einzelwohnen (PDF, 388 KB)


Ansprechpartnerin

Ingrid Berger
Zentrumsleitung MAut
Telefon 089 54851-115
E-Mail E-Mail senden an: ingrid.berger@die-gfi.de

Start

Sie befinden Sich hier: StartseiteFür Menschen mit Autismus > Wohnen